Walldorf Weekender 2015

rina

Wandering the Walldorf Weekender


Oh, how I longed for the Pentecost weekend. Not only because of the free time, but because of the annual gathering of Rock’n’Roll enthusiasts at the Walldorf Weekender. I had an amazing time with my friend Djamila and I want to tell you more about my day at Walldorf.

Walldorf2

Sunday, 9:00 am – Getting ready: There is nothing better than starting your day with a good friend and a lot of joyful anticipation. The sound of Rock’n’Roll anthems from the radio provides the perfect atmosphere to get ready to go.

2 pm – Arrival at the Weekender: My heart races like crazy, when I see the first classic cars standing in line in front of the Astoria Halle. I’m so happy and excited to be here.

4 pm – Photo shoot at the Cherrymuffin Studios: It was a long-cherished dream to get photographed by the Vintagizers Sally and Stephan. So I booked a photo shoot in a classy film noir scenery a few days before the event. The emerald green dress is provided by Redcat 7 and turns me into a 20s agent in no time. I had a lot of fun during this photo shoot and the results are sensational.

IMG_20150525_233756_neu

5 pm – After a short break, Djamila and I take a glance at the oldtimer parade around the hall. The car-owners cheerfully allow us to take some photos with their gems. My petticoat-dress is handmade by the Atelier Belle Couture and suites me well for the occasion, to show my love for the people at the Weekender. My matching little hat is provided by Antia – Die Hutmacherin.

Walldorf1

6 pm – Meeting with Anna and Markus from 30sto50s.com: I am very excited about the meeting with two very lovely and passionate people. As co-organizer of the Weekender, Anna and Markus are busy keeping their online community informed about every highlight of the event. Besides their tight schedule, there is enough time to get to know and to love each other at first sight.

IMG_20150524_211953

7 pm – On a shopping tour: The large range of vintage fashion, shoes and accessories is burning deep holes in our wallets. To sip on some fine wine while getting a cool 50s haircut, is just one of the luxury treatments at the Weekender. At the end of the day, a cardigan from Miss Lovett and a delicious vegan cupcake made by <a href="http://truecupcakes acheter viagra officiel.de/” target=”_blank”>True Cupcakes find their way into my shopping bag.

IMG-20150525-WA0005

8 pm – dancing like nobody’s watching: National and international bands are playing all day long on several stages and ensure an authentic atmosphere for the event. There is a lot to see and to hear in front of the stage. In order to fit into the environment, I choose a printed pencil skirt by Deadly Dames, purchased at Pinup Girl Clothing, combined with a matching fascinator from Antia – Die Hutmacherin.

To sum up, I am looking forward to next year’s Weekender in Walldorf, where we’ll all come together to travel back in time.

♥ Love Rina ♥

Unterwegs auf dem Walldorf Weekender


Ach, wie sehr habe ich mich nach dem Pfingst-Wochenende gesehnt. Nicht nur aufgrund des verlängerten Wochenendes, sondern weil es das Wochenende ist, an dem sich tausende Rock’n’Roll-Herzen versammeln um gemeinsam zu singen, zu tanzen und zu feiern.
In diesem Jahr musste ich meinen Besuch auf dem Walldorf Weekender leider auf einen Tag beschränken, doch dieser Sonntag hatte es in sich.

Walldorf2

9:00 Uhr – Vorbereitungen unter Hochspannung: Es gibt nichts schöneres, als den Tag gemeinsam mit einer guten Freundin und einer Flut an geteilter Vorfreude zu beginnen. Aus den Radio-Boxen röhren Rock’n’Roll-Hymnen während wir Eyeliner und Lippenstift schwingen.

14:00 Uhr – Ankunft auf dem Weekender-Gelände: Mein Herz beginnt sofort, höher zu schlagen, als ich die ersten Autos mit weißen Reifen und verchromten Stoßstangen sehe. Noch einmal den Petticoat zurechtgerückt, schon stürzen wir uns ins Getümmel.

16:00 Uhr – Fotoshooting bei den Cherrymuffin Studios: Es war ein lange gehegter Traum von mir, mich von den Vintagizern Sally und Stephan ablichten zu lassen. Daher habe ich ein Shooting in einer klassischen Film-Noir Kulisse gebucht. Das smaragdgrüne Kleid wird mir von Redcat 7 zur Verfügung gestellt und verwandelt mich im Handumdrehen in eine 20er Jahre Agentin. Dieses Schnupper-Shooting hat mir großen Spaß gemacht und die Ergebnisse sind spektakulär!

IMG_20150525_233756_neu

17:00 Uhr – Nach einer kleinen Pause beginnt für uns die Oldtimer-Schau rund um die Astoria-Halle. Die gut gelaunten Autobesitzer lassen uns zwischen ihren Schmuckstücken umherwirbeln und Fotos machen. Mit meinem Herzchen-Kleid aus dem Atelier Belle Couture kann ich meine Liebe für das Walldorf Weekender nach außen tragen. Antia – Die Hutmacherin hat mich darüber hinaus mit einem passenden roten Filz-Hütchen ausgestattet.

Walldorf1

18:00 – Meeting mit Anna und Markus von 30sto50s.com: Auf diesen Moment habe ich mich besonders gefreut. Schon als ich die Astoria-Halle zum ersten Mal betrete, laufe ich einer zauberhaften Dame mit blonden Victory Rolls in die Arme. Als Mit-Veranstalter des Weekenders tun Anna und Markus alles daran, ihre Internet-Gemeinde an dem Event teilhaben zu lassen. Neben ihrem durchorganisierten Terminkalender bleibt genug Zeit für ein Kennenlernen und eine kleine Foto-Session. Ich freue mich sehr, meine Leidenschaft für Nostalgie mit zwei so herzlichen und leidenschaftlichen Menschen zu teilen.

IMG_20150524_211953

19:00 – Auf ausgedehnter Shopping-Tour: Das riesige Angebot an Vintage-Mode, Schuhen und Accessoires lässt die Kreditkarten glühen. Wem die gegenwärtige Haarpracht zu langweilig wird, kann sich im Stil der 50er Jahre frisieren lassen und nebenher noch in Gläschen Wein aus liebevoll gestalteten Flaschen mit Rockabilly-Motiven schlürfen. In meiner Tasche landen ein Cardigan von Miss Lovett und ein köstlicher veganer Cupcake von True Cupcakes.

IMG-20150525-WA0005

20:00 Immer in Bewegung – Den ganzen Tag schon sorgen nationale und internationale Bands auf den verschiedenen Bühnen für ausgelassene Stimmung. Die tanzenden Pärchen sind toll anzusehen und bieten die passende Kulisse zum musikalischen Programm. Ob klassische Western-Melodien oder italienischer Rock’n’Roll (Waschbrett-Solo inklusive) – es gibt viel zu sehen und zu hören. Passend zur musikalischen Untermalung wähle ich ein bedrucktes Pencil-Kleid von Deadly Dames mit passendem Fascinator von Antia – Die Hutmacherin.

Rückblickend bleibt nur zu sagen, dass ich mir auch im nächsten Jahr das Walldorf Weekender nicht entgehen lassen werde und mich heute schon auf die nächste Zeitreise mit euch freue.

♥ In Liebe, Rina ♥

 

||||| 22 I Like It! |||||

Leave a Reply

Your message*

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Name*
Email*
Url